Athleten aus dem Sportzentrum Bochum erfolgreich beim Westerwald Cup 2019 in Puderbach Rheinlad-Pfalz

Sofia Herari startete trotz Erkältung für das Sportzentrum Bochum und erkämpfte sich Bronze. Sie verlor gegen eine starke belgische Athletin. Sofia sollte in ihrem Zustand nicht starten, so ihr Trainer Andreas Fichtel. Allerdings ist das Kämpferherz von Sofia so groß, dass sie unbedingt an einem Wettkampf mit europäischer Beteiligung teilnehmen wollte. Dies konnten ihr sogar ihre Eltern nicht ausreden. Sie holte somit nach Bosnien und Belgien Bronze im Kumite bis 59 kg der Juniorinnen.

Roma Herari, ebenfalls angeschlagen (er hatte eine Beinverletzung), erkämpfte sich trotzdem Silber im Kumite bis 84 kg der U21.

Nach dem Rat von Trainer Andreas Fichtel trat Roma wegen seiner Verletzung nicht in der Leistungsklasse an und sagte diese Kategorie ab. Er muss sich wie seine Schwester auf die nächsten Turniere vorbereiten.

Die Gesundheit geht vor, dass müssen die beiden Spitzensportler akzeptieren. „Nur wer Gesund ist, kann die volle Leistung abrufen, und das werden beide auf den nächsten Wettkämpfen“, so Trainer Andreas Fichtel.