Bericht zum Sparring Day & Kata Intensiv

Dieses Mal waren wir zu Gast beim Karate Dojo Borken.

Mit rund 60 Teilnehmer waren beide Trainingseinheiten gut besucht.
Beim Kata Intensiv wurde die Kata Chinte erarbeitet. Durch die spezielle Didaktik konnten wichtige Impulse gesetzt werden, so dass die Teilnehmer ein besseres Verständnis der Kata gewinnen konnten.

Die Teilnehmer des Sparring Day beschäftigten sich mit den Themen Angriff Kombinationen und Feger/ Würfe.

Nach der Devise „lernen-üben-trainieren“ verbesserten die Karateka ihre Kumite-Skills. Aufgebaut waren die Kumite Einheiten nach der Komplextrainings Methode (Methodische Form des Trainings, die auf die gleichzeitige Lösung mehrerer Hauptaufgaben der sportlichen Vorbereitung gerichtet ist).

Basistechniken waren Kizami-tsuki, Gyaku-tsuki, Mawashi-geri. Diese Techniken wurden in verschiedenen Kombinationen geübt. Ziel war es einen fließenden Bewegungsablauf zu erlangen. Abgerundet wurde das Ganze mit unterschiedlichen zur entsprechenden Technik passenden Konditionsübungen.