Zweites Training nach der Corona Pause

 

 

Am Dienstag fand das zweite Karate Training auf dem Schulhof an der Grundschule Linden in der Donnerbecke, dieses Mal ohne Schutzmasken, mit ausreichend Abstand statt.

Die Kinder wie die Erwachsenen, hatten wieder alle einen riesen Spaß bei bestem Wetter ohne Maske zu trainieren. Die Teilnehmerzahl stieg deutlich an.

Es kam sogar Besuch aus den benachbarten Vereinen, um dem Training zuzuschauen, was uns sehr gefreut hat. 🙂

Vier Mal Bronze für das Sportzentrum Bochum auf der LM in Bergisch Gladbach, der Jugend und Junioren.

Am Samstag den 8. Februar sind die Athleten des Sportzentrum Bochum, in den Disziplinen Kumite und Kata, auf der LM angetreten.
Zu den Ergebnissen:
In der Kategorie Kata, belegte Rasul Miller trotz Erkältung, den 3. Platz und erreichte Bronze. Im Kumite der Jugend weiblich belegte, in der höchsten Gewichtsklasse, Carolin Drüke den dritten Platz.
Im Kumite der Junioren erkämpften sich Anton Schumacher und Jared Golz ebenfalls jeweils den dritten Platz.
Dies war vorerst für das Sportzentrum Bochum das letzte Turnier im KDNW!
Das „Füße- und Fäusteschubsen“ ist nicht mehr das, was wir uns unter Karate vorstellen.

Gezielte Techniken, die auch sauber ausgeführt werden, sind mittlerweile auf den Turnieren, sehr selten zu sehen, bzw. werden nicht gewertet. Es wird bei den Mädchen, u.a. nicht mehr darauf geachtet, dass mit langen und lackierten Fingernägeln gekämpft wird. Die Verletzungen sind da schon vorbestimmt.
Das gesamte Team des Sportzentrum Bochum ist trotzdem stolz, über die „ehrlich“ erworbenen Medaillen seiner Athleten und freut sich schon auf die Turniere außerhalb des KDNW in diesem Jahr.

8 Jukuren (und ein Jukuren Anwärter :)) aus dem KARATE Sportzentrum Bochum dürfen neue Gürtelgrade tragen.

Am 16.01.2020 fand für 8 Jukuren in Bochum Linden in der Zeit von 19 – 21 Uhr die Karateprüfung statt. Prüfer waren Andreas Fichtel und Horst Schwarz.

Vom 9. Kyu bis zum 2. Kyu gaben alle ihr Bestes und wurden von den Zuschauern mit Applaus und von den Prüfern mit der Urkunde des nächsten Grades belohnt.

Wie immer, wurde für die beste Prüfung zum Schluss, eine besondere Urkunde überreicht.

9. Kyu: Deniz Cen

8. Kyu: Petra Flaum, Andree Flaum

7. Kyu: Dagmar Schwarz, Georg Drüke

5. Kyu: Constantin Kästner, Tobias Schöttler, Adrian Casino-Martin (beste Prüfung)

2. Kyu: Oliver Ebrecht

Alle Prüflinge erfüllten die Kriterien des Shotokan Karate sowie SOK mit Bravur. Am Ende der Prüfung waren alle erschöpft aber sehr glücklich.

Die Prüflinge sowie Freunde und Verwandte wurden wie immer zum gemeinsamen Grillen (mit den leckeren Würstchen der Fleischerei Bernd Kruse) eingeladen. Hier nochmal herzlichen Dank an Dagmar Schwarz, die die Grillaktion super organisiert hat und den drei Helferinnen/er, Joleen Quinsten, Carolin Drüke und Constantin Kästner.

Herzlichen Glückwunsch allen Prüflingen, vom gesamten Team des Sportzentrum Bochum.

29 Karateka aus dem KARATE Sportzentrum Bochum dürfen neue Gürtelgrade tragen

Am 19.01.2020 um 11 Uhr begann für 29 Karateka in Bochum Linden die Karateprüfung. Prüfer waren Andreas Fichtel und Horst Schwarz. Zum ersten Mal nahm unsere Prüferanwärterin Mihriban Simsek an der Prüfung teil.

Vom 9. Kyu bis zum 1. Kyu gaben alle ihr Bestes und wurden von den Zuschauern mit Applaus und von den Prüfern mit der Urkunde des nächsten Grades belohnt.
Wie immer, wurde für die beste Prüfung zum Schluss, eine besondere Urkunde überreicht.

9. Kyu:
Joel Quinsten, Maja Ficht, Olivia Contin, Seref Islem.
Weiß/Gelb:
Sophie Kharchenko, Meira Brunke
8. Kyu:
Ceylin Akmese, Nora Zaadi (weiß/Gelb und 8. Kyu), Louis Bayer, Naima Bayer, Simon Brunke, Dwayne Grambow, Maximilian König, Marvin Lange, Frieda Pindur und Lennard Wilms
Gelb/Orange:
Paul Feldhaus
7. Kyu:
Lisann Drüke, Lion Zhang, Emma Pindur
Grün/Orange:
Bugra Samast
6. Kyu:
Jared Golz, Sorin Kuzhnini
Grün/Blau:
Amelie Drüke
4. Kyu:
Lius Kuzhnini
Blau/Braun:
Tom Bötzel
3. Kyu:
Joleen Quinsten (Beste Prüfung)
Luis Zhang
1. Kyu:
Carolin Drüke
Alle Prüflinge erfüllten die Kriterien des Shotokan Karate sowie SOK mit Bravour. Am Ende der Prüfung waren alle erschöpft, aber sehr glücklich.
Herzlichen Glückwunsch allen Prüflingen, vom gesamten Team des Sportzentrum Bochum.

Erfolgreiches Nikolausturnier im Sportzentrum Bochum am 07.12.2019

Das Nikolausturnier war wieder der grandiose Jahresabschluss für das erfolgreiche Jahr 2019, eine Weihnachtsfeier für Groß und Klein.

Ca. 110 Aktive waren in 9 verschiedenen Disziplinen am Start, davon 80 Kinder.
Für alle neuen Kinder, die sehr gerne dabei sein wollten, aber noch keine Kata bzw. Kumite konnten, haben wir ein Kihon organisiert, bei dem die „Minis“ riesigen Spaß hatten.
Auf der Kampffläche zu stehen war schon sehr aufregend für die Kleinen. Sie haben das richtig toll gemacht.

Platzierungen:
Kihon / Starts 8
Platz 1: Maira Brunke, Platz 2: Olivia Contin, Platz 3: Maya Ficht, Platz 4: Alina Sophie Kamper
Kata Kinder bis 8. Kyu / Starts 16
Platz 1: Nora Zaadi, Platz 2: Dwane Grambow, Platz 3: Sophie Khachenko, Pplatz 4: Ceylin Akmese
Kata Kinder ab 7. Kyu / Starts 8
Platz 1: Luis Zhang, Platz 2: Alvin Harari, Platz 3: Lion Zhang Kata Schüler bis 8 Kyu / Starts 8
Platz 1: Maximilian König, Platz 2: Marvin Lange, Platz 3: Seref Isleyen, Platz 4: Paul Feldhaus
Kata Schüler ab 7. Kyu / Starts 8
Platz 1: Joleen Quinsten, Platz 2: Emma Pindur, Platz 4: Amal Alkhan
Kumite Kinder bis 10 Jahre / Starts 8
Platz 1: Amelie Drüke, Platz 2: Constantin Kästner, Platz 3: Ceylin Akmese, Platz 4: Dwane Grambow
Kumite Schüler ab 11 Jahre / Starts 8
Platz 1: Carolin Drüke, Platz 2: Marvin Lange, Platz 3: Alvina Harari, Platz 4: Seref Isleyen
Kata Team Unterstufe / Starts 10 mit lustigen Namen
Platz 1: Sie sind wieder da, Platz 2: Die Drei Muskelkatar, Platz 3: Die Katalaken, Platz 4: BT
Kata Team Oberstufe / Starts 7 ebenfalls mit lustigen Namen
Platz 1: Die Karatischen Schwestern, Platz 2: Rock ´N Wave, Platz 3: GarNichts, Platz 4: Kata Strofen

Die Kampfrichter: Özcan Süzer, Roma Herari, Sofia Herari, Rasul Miller, Anton Schumacher, Oliver Ebrecht und Maiko Czarnetzki hatten viel Spaß bei streckenweise grandiosen Leistungen und sehr humorvollen Kostümen.

Zum Abschluss kam für alle zur Überraschung der Nikolaus und verteilte an alle Aktiven und Nichtaktiven (Kinder) lecker gefüllte Nikolaustüten. Er übernahm auch ganz herzlich die Siegerehrung und übergab allen Teilnehmern die Urkunden nebst Pokalen.

Die beiden Organisatoren Andreas Fichtel und Horst Schwarz bedanken sich ganz herzlich bei all denen, die mitorganisiert und mitgeholfen haben, dass die Feier und das Turnier allen so viel Freude gemacht hat.

Sportzentrum Bochum erfolgreich beim JKD Cup in Querfurt/Sachsen-Anhalt.

2 x Gold 6 x Silber und 2x Bronze bei der Stilrichtungsmeisterschaft war die Ausbeute.

Am Samstag dem 17.11.2018, wurde in Querfurt der JKD Cup ausgekämpft, die Athleten/innen kamen aus ganz Deutschland.
Das Sportzentrum Bochum war zum dritten Mal beteiligt. Gekämpft wurde nach den WKF Regeln, allerdings im traditionellen Shubo Ippon bzw., mit roten und blauen Faust-und Fußschonern ohne Schienbeinschützer.
Die Ergebnisse für das Team aus Bochum waren herausragend.
Gold für Amelie Drüke in der Kategorie Kumite. Amelie holte schon zum 5. Mal (von sechs Turnieren) in diesem Jahr Gold. Sie kämpfte und gewann sehr souverän. Gold auch für die kleine Schwester Lisann Drüke in der Kategorie Kata. Lisann war in der Kata, wie auf allen Turnieren in diesem Jahr nicht schlagbar und holte Gold nach Bochum. Silber im Kumite Jugend weiblich bis 16 Jahre, für Carolin Drücke. Carolin gewann drei Kämpfe, nur im Finalkampf wollte es nicht recht passen. Sie setzte einen Zuki nach dem anderen, bekam aber keinen weitern Punkt.

In der Gruppe der Juniorinnen bis 18 Jahre holte sich Carolin ebenfalls Silber. Sie fand leider im Finalkampf, nicht in ihren Rhythmus.
Rasul Miller erkämpfte sich bei den Junioren und in der U21 Klasse, Silber.
Lion Zhang war bei den kleinsten Kindern im Finale und holte Silber.
Constantin Kästner war das zweite Mal auf einem Wettkampf und das erste Mal im Kumite. Er erkämpfte sich Silber bei den Kindern. Constantin ist eines unserer starken Nachwuchstalente.

In der Leistungsklasse in der Kata holte Oliver Ebrecht Bronze und nicht genug schaffte er es auch noch mal in der Masterklasse.
Nicht so viel Glück an diesem Tag, hatten Joleen Quinsten und Rasul Miller (Kata), die im ersten Kampf führten, dann aber mit 1:2 Punkten verloren.
Jared Golz, das erster Mal auf einem Wettkampf, gewann seinen ersten Kampf beeindruckend. Beim Kampf um den dritten Platz im kleinen Finale war aber zu sehen, dass seine Erfahrung nicht ausreichte um Bronze zu holen. Für das erste Turnier ein toller Auftritt und ein weiterer Kandidat, von dem noch viel zu hören sein wird.

Das Team um Trainer Horst Schwarz und Andreas Fichtel, zeigte eine beeindruckende Leistung.
Die Organisation war vorbildlich und jeder wurde mit Höflichkeit und Respekt behandelt.
Das gesamte Team des Sportzentrum Bochum, ist wiedermal sehr stolz auf seine Sportler!

SOK Kumite Lehrgang

Am 27.10.2019 fand die Fortsetzung des SOK Kumite Lehrgangs „Prüfung mit Kindern“ Teil II, im Sportzentrum Bochum, unter der Leitung von Andreas Fichtel, statt.
Die Themen waren:
⦁ Schläge, Tritte und Anwendung
⦁ Block Konter Übungen (direkter/indirekter Konter)
⦁ Fallschule und Hebel mit Kindern

Die Teilnehmer/innen trainierten u.a. am Partner:
⦁ an Faustschonern
⦁ an Bällen, Gürteln, Pratzen (kleine und große), Sandsäcken und Dummys.
⦁ Steppen in mehreren Variationen.

Trainiert wurde in Gruppen an mehreren Stationen (Pratzen, Ball- und Sandsacktraining). Es war ein umfangreiches, dreistündiges Training, mit sehr viel Informationen.
30 Athleten aus NRW, die sich für den Wahlteil „Kumite“ für ihre Dan-Prüfung vorbereiteten möchten, hatten riesigen Spaß daran, ihrem bereits Erlernten, Neues hinzufügen zu können. Andreas ging sehr detailliert auf Fragen der einzelnen Athleten/innen ein und schaffte es dennoch den Zeitrahmen einzuhalten.
Im Anschluss des Lehrgangs, wurden bei herrlichem Wetter, wieder alle Teilnehmer zum Grillen eingeladen, bei dem man sich noch rege ausgetauscht hat.
Wir freuen uns auf den nächsten Lehrgang.

2. Yamato Cup in Düsseldorf 2019

Am 29. September 2019, trafen sich Karatevereine aus ganz NRW zum 2. Yamato Cup in Düsseldorf. Kata und Kumite wurden in traditioneller Karate Wettkampfform ausgeführt. 

Das Sportzentrum Bochum war mit 12 Athletinnen/en dabei und erreichte 5 x Gold, 5 x Silber und 2 x Bronze!  

Das Turnier war für Kinder, Schüler, Jugend und Junioren ausgelegt. Es war wieder ein hochklassiges, kindergerechtes Turnier in NRW! Der Yamato Cup zeigte beeindruckend, wie man ein hohes Niveau mit kindergerechtem Verhalten, Fairness und hochklassigem Karate vereinen kann. 

Alle unsere Athletinnen/en, haben sich sehr intensiv auf das Turnier vorbereitet, aber bei diesem Turnier, habe alle noch mal mehr aus sich rausgeholt. Die Trainer Horst Schwarz und Andreas Fichtel hat das sehr stolz gemacht. Allesamt haben das Turnier mit einem freudigen Lächeln im Gesicht verlassen. 

Es war erfrischend zu sehen, dass Konkurrenz sportlich auf hohem Niveau und bei gleichzeitiger Zusammenarbeit, auf freundschaftlicher und respektvoller Ebene, sehr gut funktionieren kann. Die Erfolge wurden gefeiert und alle hatte einen schönen Karate Tag. 

Hier die Platzierungen:
Lisann Drüke = 1. Platz, Kata
Maximilian König = 1. Platz, Kata
Luis Kuzhnini = 1. Platz, Kata
Lion Zhang = 1. Platz, Kata
Rasul Miller = 1. Platz, Kata
Constantin Kästner = 2. Platz, Kata
Emma Pindur = 2. Platz, Kata
Anton Schumacher = 2 Platz, Kumite
Carolin Drüke = 2. Platz, Kumite
Luis Kuzhnini = 2. Platz Kihon-Ippon Kumite 
Louis Zhang = 3. Platz, Kata
Joleen Quinsten = 3. Platz, Kata
Das ist eine erstklassige Leistung!

Herzlichen Dank, an die Veranstalter insbesondere Thomas Prediger, für das sehr gut organisierte Turnier.

Es hat uns allen wieder großen Spaß gemacht!

Karate Sportzentrum Bochum begeistert beim Weltkindertag

Mit spektakulären Vorführungen bei bestem Wetter zeigten die Athleten des Sportzentrum Bochum in 45 Minuten eindrucksvolle Demonstrationen aus dem Karate-Do.

Von Kata über Kumite, Bunkai bis Selbstverteidigung, wurden die Vorführungen unter der Leitung von Andreas Fichtel und Tobias Schöttler mit tosendem Applaus der Zuschauer belohnt.
Elena Fichtel sorgte während der Vorführung für die fachliche und professionelle Moderation.

Alles in allem ein toller Tag, vor allem für die Kinder und Jugendlichen, die einen riesigen Spaß bei den Vorführungen hatten.

Wir bedanken uns für die super „an und ab Moderation“, die wir seit Jahren von Esther Münch bekommen.