SOK Kumite Lehrgang im Sportzentrum Bochum mit Andreas Fichtel

Am 28.10.2018, kamen trotz Herbstferien 29 Karatebegeisterte, die sich für den Wahlteil „Kumite“ auf ihre Prüfung vorbereiten möchten.

Die Themen dieses Lehrgangs für Karatekas, vom 8 Kyu bis zu 4. Kyu, waren: Kampfaufbau, verschiedene Angriffs -und Konterformen, Programmaufbau (Hilfe für Prüfende und zu Prüfende) und verschiedene Freikampfübungen.

Das facettenreiche Kumite wurde in 3 Stunden Training mit Erläuterungen zu den Ausführungen und erfolgreichen Anwendungen vermittelt. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen hatten großen Spaß daran, ihrem bereits Erlernten, Neues hinzufügen zu können.

Im Anschluss des Lehrgangs wurden wieder alle Teilnehmer zum Grillen eingeladen, bei dem man sich noch rege ausgetauscht hat.

Wir freuen uns auf den nächsten Lehrgang, der rechtzeitig auf Facebook, unserer Webseite, Instagram und unter SOK-Team.de bekannt gegeben wird.

Das Team des Sportzentrum Bochum hat außerdem beschlossen ab 2019 nicht mehr an KDNW Turnieren wie Bezirksmeisterschaften, Landesmeisterschaften und auch Deutschenmeisterschaften mit neuen Athleten teilzunehmen.

Wir werden auf verbandsoffene Turniere wie z.B. Yamato Cup, die von KDNW-Vereinen organisiert werden, ausweichen, was mittlerweile immer mehr andere Vereine auch tun. Auf solchen Turnieren sind wesentlich mehr Starts als b.s.w. auf der LM und sie sind von Respekt und Leistung geprägt.

Der erste Selbstverteidigungslehrgang mit Ludwig Binder am 23.09. im Sportzentrum Bochum war ein voller Erfolg

Das Thema des Lehrgangs waren Verteidigung gegen einen „geraden- und seitlichen Faustschlag“.

Die beiden Verteidigungstechniken wurden in drei Stunden intensivem Training mit Erläuterungen, Anwendungen und Ausführungen vermittelt.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen hatten großen Spaß daran, ihrem bereits erlernten, neues hinzuzufügen.

Im Anschluss des Lehrgangs wurden alle Teilnehmer zum Grillen eingeladen, bei dem man sich noch rege ausgetauscht hat.

Herzlichen Dank lieber Ludwig, alle freuen sich schon auf die angekündigte Fortsetzung!

SOK Kumite Lehrgang im Sportzentrum Bochum unter Andreas Fichtel

Am 29.07.2018 kamen trotz Sommerferien und großer Hitze viele Karatebegeisterte, die sich für den Wahlteil „Kumite“ auf ihre Prüfung vorbereiteten möchten.

Die Themen dieses Lehrgangs für Karatekas vom 3 Kyu bis zu 2. Dan waren:

Distanz -und Pratzentraining, Kampfaufbau, verschiedene Angriffs -und Konterformen, Programmaufbau (Hilfe für Prüfende), verschiede Hebeltechniken und Freikampfübungen.

Das facettenreiche Kumite wurde in 3 Stunden Training mit Erläuterungen zur Ausführungen und erfolgreichen Anwendungen vermittelt. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen hatten großen Spaß daran ihrem bereits Erlernten Neues hinzufügen zu können.

Im Anschluss des Lehrgangs wurden wieder alle Teilnehmer zum Grillen eingeladen, bei dem man sich noch rege ausgetauscht hat.

Wir freuen uns auf den nächsten Lehrgang, der rechtzeitig auf Facebook, Instagram und unter SOK-Team.de bekannt gegeben wird.

Kobudo-Lehrgang in Ennepetal

Am vergangenen Samstag waren wir zu Gast in Enneptal beim Okinawa Kobudo Shinkokai. Jürgen Porsch hatte mit seinem Verein und dem SOK-Team des KDNW eingeladen zu einem Kobudo-Lehrgang.

Am Anfang stand eine kurze Einführung in die historischen Ursprünge und die moderne Entwicklung des Kobudo – des Waffenkampfes auf Okinawa. Dann stellt er die verschiedenen Waffen vor, mit denen heute noch trainiert wird – vom Nunchaku über das Tekko (Schlagring) bis hin zum Eku (ursprünglich das kurze Paddel eines Fischers).

Im Mittelpunkt des Lehrganges standen der Langstock – BO – und die Sai, die dreizackigen Metallgabeln. Wir begangen jeweils mit verschiedenen Kihon-Sequenzen, aus denen wir dann am Ende der Einheit eine recht fortgeschrittene Bo bzw. Sai-Kata zusammensetzten.

Es war erstaunlich festzustellen, wie sehr die Techniken und Kombinationen denen gleichen, die wir aus dem waffenlosen Karate kennen. Jeder Karateka, auch engagierte Anfänger, konnten sich sehr schnell in den Kampf mit dem Langstock und den Sai hineinfinden.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Kobudo-Lehrgang im September. Dann wird außer dem Bo und den Sai noch das Tonfa hinzukommen, das bei uns bekannt ist als Einsatzwaffe (Schlagstock) der Polizei.

Für aktuelle Lehrgangstermine schaut bitte auf die Seite des SOK-Teams, auf der auch unsere Kumite-Lehrgänge aufgeführt sind: http://www.sok-team.de/einzeltermine/aktuell/

SOK Lehrgang in Borken

48 aktive Karateka und zwei Trainer waren in Borken zusammengekommen, um gemeinsam Kumite für ihre Prüfung nach den geltenden Wettkampfregeln zu trainieren.

Maik Vering, Spezialist auf dem Gebiet, übernahm die erste Hälfte des Trainings. Andreas Fichtel die zweite Hälfte. Von 11-13 Uhr trainierten die Karatekas die Prüfungsordnung vom sechsten bis zum dritten Kyu. Die Qualität der Sportler war sehr hoch, was zu einem hochwertigen und reibungslosen Training führte.

Gerade das spezielle Vorbereitungstraining zum 1 und 2. Dan von 13-14 Uhr beeindruckte Andreas Fichtel. Nicht nur, dass sich die Karatekas auf ihre Übungen sehr gut vorbereitet haben und diese einwandfrei zeigten, sondern auch mit welchem Respekt die Trainingspartnermiteinander umgingen.

Hier haben die Athleten nicht nur verstanden, wie man trainiert, sondern auch miteinander agiert, so Trainer Andreas Fichtel. Auch die Bochumer Gäste waren davon beeindruckt.

Es war ein schöner Trainingstag. Es ist immer gut, wenn Trainierende und Trainer voneinander lernen können. Der JC Borken hat an diesem Sonntag vorbildlich gezeigt wie man einen Lehrgang ausrichtet.

Viele Dank dafür