Sportzentrum Bochum erkämpft Gold und zwei dritte Plätze auf den Landesmeisterschaften der Kinder und Schüler in Issum.

Am Samstag, den 22.09.2018 sind unsere Kinder und Schüler bis U14 auf den Landesmeisterschaften gestartet.

Amelie Drüke hat es bei ihrem drittem Wettkampf nicht nur auf das Podest geschafft, sondern hat sich direkt den ersten Platz erkämpft. Amelie ist glückliche Landesmeisterin der Mädchen U10 unter 30kg. Ihre Betreuer Stefanie Kilimann, Sofia Herari und Trainer Can Süzer waren sehr stolz auf diese Leistung.

Amelies große Schwester Carolin Drüke konnte ein bemerkenswertes Ergebnis erzielen. Ihre Vorrundenkämpfe gewann sie souverän und zeigte eine deutliche Verbesserung zu ihrem letzten Turnier. Sie kämpfte entschlossen und konzentriert, ihr gelang es diesmal auch einen einmal erzielten Punktevorsprung zu verteidigen. Erst im Halbfinale unterlag sie einer starken Gegnerin aus dem Landeskader. Im Kampf um Platz 3 gelang ihr dann wieder ein zu keinem Zeitpunkt gefährdeter Sieg.

Das kurzfristig umgestaltete Kata-Team bestehend aus Joleen Quinsten, Noelle Malik und Elisabeth Herari erhielt für eine kämpferisch vorgetragene Heian Nidan eine verdiente Bronzemedaille. Mit einer längeren Vorbereitungszeit wäre sicher ein noch besseres Ergebnis möglich gewesen.

Die beiden Bezirksmeister Frederic Wulff und Maximilian Clauß gewannen beide in der ersten Runde, verloren jedoch sehr knapp in der zweiten. Auch die beiden Brüder Lion und Luis Zhang hatten ein wenig Pech bei ihren Kataläufen und mussten sich dieses Jahr mit 5. Plätzen zufriedengeben. Elisabeth Herari landete ebenfalls auf dem 5. Platz.

Alles in Allem ein beeindruckendes Ergebnis, worauf wir sehr stolz sind.